Blick in mein 450 Liter Aquarium
Blick in mein 450 Liter Aquarium
Bildausschnitt aus meiner grünen Hölle
Bildausschnitt aus meiner grünen Hölle

Einrichtung eines 600l Beckens (200x50x60).

Als Bodengrund wurden 90kg Kies eingefüllt. Als Dekomaterial fanden 20m Bambus, sieben Mopani Wurzeln und drei Fingerwurzeln Verwendung.

Nachfolgende Bilder zeigen den Verlauf des Einrichtens.

Bei dem Einrichten eines Aquariums beginnt man immer mit dem Dekomaterial (Wurzeln, Bambusstangen und größere Steine).

Als nächstes pflanzt man die Hintergundpflanzen wie in diesem Fall Ludwigien und Vallesnierien.

Weiter dann mit den Aufsitzerpflanzen wie Farne, Anubien und Moose.

Nach und nach werden dann alle anderen Pflanzen eingesetzt, wobei auf den richtigen Standort der einzelen Spezies zu achten ist. Bei der Standortwahl ist vorallendingen auf die speziellen Lichtbedürfnisse der einzelnen Pflanzen zu achten.

Soll heißen: Lichthungrige Pflanzen wie die Trugkölbchen, Rotalas und Echinodoren pflanze ich immer auf die Seite die dem Fenster am nächsten ist.

Fertig eingerichtetes Becken

Detailfotos aus dem fertig eingerichteten 600l Becken.

Fingerwurzel bepflanzt mit Javafarn (Microsorum pteropus)

Kriechende Ludwigie (Ludwigia repens)

Dichtblättrige Rotala (Rotala macrandra)

Leider wuchs diese Pflanze nicht wie gewünscht und musste entfernt werden.

links: Karolina-Fettbatt (Bacopa caroliniana)  rechts: Rundblättrige Rotala (Rotala rotundifolia)

Desweiteren wurden noch folgende Pflanzen eingesetzt.

Riesen Vallisnerie (Vallisneria gigantea)

Gewöhnliche Wasserschraube (Vallisneria spiralis)

Seegrasblättriges Trugkölbchen (Heteranthera zosterifolia)

nach fünf Wochen

Nach drei Monaten. Pflanzen wurden mittlerweile drei mal zurück geschnitten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mario Hamann